Inklusion in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit (InRuKa)

 

INKLUSIONSBERATUNG

Fachliche Beratung und Begleitung bieten wir staatlichen und kirchlichen Lehrkräften an, die an ihrer Schule zunehmend heterogene Lerngruppen vorfinden oder in der Konfirmandenarbeit inklusive Lern­gruppen unterrichten.

Anlässe für Beratungen könnten sein:

  • „Mit meinem bisherigen Konzept komme ich im inklusiven Unterricht nicht klar. Wie lässt es sich anpassen?“
  • „Mit Sonderpädagogik kenne ich mich nicht aus. Wie komme ich an das nötige Know-How?“
  • „Ein Youngster mit mehrfacher Behinderung. Wie geht das mit basalen Zugängen, Gebärden oder leichter Sprache?“
  • „Auch ohne Kids mit Förderbedarf komme ich an meine Grenzen. Wie gehe ich mit herausforderndem Verhalten um?“
  • „Arbeit im Team ist wichtig. Aber wie komme ich dahin, dass es auch funktioniert?“
  • „Als Pfarrer/in kann ich nicht noch mehr machen. Geht es auch ohne Mehraufwand?“
  • „Als Fachlehrer/in mit zwei Stunden pro Klasse fehlt mir der Einblick. Wie komme ich an INFO‘s?“

 

Inklusionsberaterin Tina Boy

 

erreichen Sie über das Büro des

 

Schuldekans für den evang.

 

Kirchenbezirk Überlingen-Stockach

 

Flyer Inklusionsberatung zum Download
Info-Flyer InRuKa.pdf
PDF-Dokument [748.6 KB]