Spenden, Stiften, Mitarbeiten

Die Arbeit und das Engagement der Kirche sind ihnen wichtig und Sie möchten sie unterstützen oder selbst mitmachen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten!

Allen voran die ehrenamtliche Mitarbeit, die die Kirche erst lebendig macht. Aber auch Ihre Spenden sind unverzichtbar, um viele lebenswichtige Projekte zu verwirklichen. Einige davon möchten wir Ihnen hier vorstellen. 

 

Darüber hinaus können Sie dazu beitragen, die Zukunft der Kirche zu sichern: Fördern Sie eine unserer Stiftungen durch eine Zustiftung - damit Ihr Geld auch in 100 Jahren noch für einen guten Zweck arbeitet.

Damit die Kirche in Dorf und Stadt bleibt!

 

"Neue Glocken für die Christuskirche Pfullendorf"


"Gell, Herr Pfarrer, man kann doch auch ohne Glocken leben....haben wir nicht Dringenderes zu tun als Geld für neue Glocken auszugeben?! " Das werde ich manchmal gefragt, wenn es um neuen Glocken in der Christuskirche in Pfullendorf geht. Ich antworte dann, daß in Deutschland immer die Zeiten die schlimmsten waren, wenn die Glocken nicht läuteten: Weil sie zu Kanonen umgegossen wurden oder weil die Kirchen zerstört oder auch nach dem Krieg - man denke an die Universitätskirche in Leipzig - von Potentaten gesprengt wurden. Schon zwei Mal im letzten Jahrhundert mußte auch die Pfullendorfer Kirchengemeinde eine ihrer Glocken zu Kriegszwecken abgeben. Die Lücken wurden nach dem Krieg notdürftig mit einer Glocke aus Weißbronze, einer Aluminiumlegierung, geschlossen. Allerdings ist diese Glocke ausgeschlagen und soll neu gegossen werden! Die Lücke (-n) soll endlich geschlossen werden! Platz ist auch noch für eine vierte, kleine Glocke. Die Kirchengemeinde hat bei der letzten Turmsanierung schon für einen neuen Glockenstuhl gesorgt, so daß "nur" noch die Glocken fehlen. Wir bitten Sie daher um Ihre Hilfe. Sie können sich bei Fragen und Anregungen jederzeit bei Pfarrer Hans Wirkner, Telefon 0175/6001408 melden!

 

Hörspielkirche Sipplingen

 

Menschen lauschen vertrauten und neuen Geschichten – ganz in Ruhe – vereint mit anderen. Einheimische und Urlauber lassen sich gemeinsam unterhalten. Familien lauschen und staunen gemeinsam. Alte und Junge lassen sich von Geschichten fesseln. Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Werken.

Die Hörspielkirche Sipplingen in der Jakobuskirche am Bodensee ist ein ganz besonderer Ort: Seit drei Jahren findet dort in den Ferienwochen die Hörspielkirche als besonderes Angebot für Urlauber und Einheimische statt. Sie wird vom SWR, der Landeskirche Baden und zahlreichen Einzelspendern unterstützt. Vor allem die Aufführungsrechte sind sehr kostspielig. Darum ist die Hörspielkirche auch in Zukunft auf Sponsoren angewiesen.

 

Siehe auch:  www.hoerspielkirche-sipplingen.de.

Ansprechpartner: Pfarrer Matthias Sehmsdorf und Frau Regina Renner

Bankverbindung: Sparkasse Stockach, Konto Nr. 603 8228, BLZ 692 517 55

 

Auferstehungskirche

 

 

Überlingen

 

Gottesraum - Segensraum – Klangraum – Wortraum – Kunstraum –

Stilleraum - Begnungsraum

 

Eine Kirche ist nicht nur Stein.

Sie zeigt: Hier leben Menschen, die sich hier zum Gottesdienst versammeln; Menschen die Gott suchen, die zusammen feiern und glauben, lachen und weinen. Und die Kirche verbindet uns dabei mit denen, die schon vor uns an diesem Ort geglaubt und gebetet haben: Seien es die Franziskanerinnen, die im mittelalterlichen Überlingen hier ihr Kloster hatten oder die ersten Evangelischen Bürgerinnen und Bürger in dieser Stadt, die sich 1867 diese Kirche bauen konnten.

 

Die Auferstehungskirche ist in den bald 150 Jahren zum Gesicht der Evangelischen Gemeinde geworden. Immer wieder verändert, den neuen Gegebenheiten angepasst.

Nun steht wieder eine Sanierung an, die wir gerne mit einer Erweiterung verbinden

und zu einem barrierefreien

und weiterhin ganz besonderen Ort gestalten möchten:

  • für Gottesdienste, Besinnung und Kultur
  • für Gottesdienstbesucher/innen
  • für alle Gottsucher/innen, die im Trubel des Alltags Stille in einem schlichten und  inspirierendem,  Geborgenheit ausstrahlendem Raum suchen.

Unterstützen Sie die Sanierung der Auferstehungskirche durch Ihre Spende!

Werden Sie Mitglied im Förderverein

c/o Wolfgang Braungardt (Vorsitzender),

Grabenstr. 2, 88662 Überlingen

Spendenkonto: Förderverein ev. Auferstehungskirche

IBAN: DE68 6609 0800 0007 6941 21

BIC: GENODE61BBB

weitere Informationen unter:

www.evangelisch-in-überlingen.de/spendenprojekte/förderverein-auferstehungskirche/